Happy Birthday Fairport Convention !

2017 wurde Fairport Convention 50 Jahre alt, genau gesagt am 27.Mai, denn an diesem Datum im Jahr 1967 bestritt die Band in der „St. Michaels Church Hall“ in Golders Green, Nord-London ihr allererstes Konzert.

Und exakt zum selben Datum, am 27.05.2017 gaben Fairport Convention, wieder in Nord-London, ihr 50.Geburtstagskonzert, mit den Gästen Jacqui Mc Shee, Sally Barker und Edmund Widcomb. Das wunderbare Konzert fand in der „Union Chapel“, einer Kirche mit exzellenter Akustik statt. http://store.unionchapel.org.uk/
Judy Dyble fand sich leider nur im Publikum. Forever Young war, mit Anhang, natürlich zugegen. Mit dabei meine beiden Schwestern, eine davon aus Australien angereist. Ebenso Uli Twelker, langjähriger Schreiber für das Magazin GOOD TIMES, in dessen Ausgabe von Mai 2017 eine vom Schreiber dieser Zeilen verfasste zweiseitige Kurzbio zu Fairport erschienen ist. Für das Zurverfügungstellen von Fotos aus der Union Chapel danke ich Andreas Rewitzer und Ken Donald, sowie meiner Schwester Heidrun.

Den Besuch in London nahm ich zum Anlass, den Geburtsort von Fairport zu besuchen – Muswell Hill. An einem Pub fand ich einen Hinweis auf die etwas berühmtere Band aus diesem Nord-Londoner Stadtteil, die Kinks. Und an der Ecke „Fortis Green – Fortismere Avenue“ das Haus „Fairport“, in dem die Band gegründet wurde. Dort, das Haus gehörte dem Vater von Simon Nicol, wohnte Ashley Hutchings in Miete. Und unter dem Dach wurde fleissig geprobt. Ich suchte das Haus zunächst erfolglos in der Fortis Green Road – die richtige Strasse heißt nur „Fortis Green“. Es ist ein gut zehnminütiger Spaziergang von der Tube-Station „East Finchley“. Auch die Greek Street Nummer 49 in Soho besuchte ich. Dort befand sich das legendäre Folklokal „Les Cousins“, in dem neben Paul Simon, Donovan und anderen auch Sandy Denny ihre ersten Auftritte absolvierte. In dem Gebäude befindet heute eine Bar namens „Club 49“

Die Hauptfeier zum Jubiläum wird natürlich im August in Cropredy stattfinden. Dort darf man unzählige Gäste erwarten.

Die Besetzung am 27.05.1967 lautete: Ashley Hutchings, bg;  Simon Nicol, rhg;  Richard Thompson, g und  Shaun Frater, dr. Schon 1972 drohte aufgrund zahlreicher Personalwechsel die Auflösung. 1979 stellte sich Fairport Convention den Fans in Cropredy zum Abschiedskonzert. Doch immer wieder wurden Fairport Convention für einzelne Konzerte gebucht, und das eigene Festival in Cropredy, das als Wiedersehen gedacht war, lockte Jahr für Jahr immer mehr treue Fans nach Oxfordshire. Und so kam es 1985 zur offiziellen Wiedergründung, und seither gab es nur zwei Besetzungswechsel. Das Prinzip, Konzertorganisation und Tonträgervermarktung selbst in die Hand zu nehmen, und sich nicht zum Spielball von Agenturen machen zu lassen, erwies sich als erfolgreich.

Mehr über Fairports Festival in Cropredy unter „Konzerte“ und „Cropredy“.

Lange mögen sie weitermachen !!!

Alle Fairport-Mitglieder seit 1967:

Ashley Hutchings, Gründungsvater, Mitglied bis November 1969 (sehr oft in Cropredy zu Gast)
Richard Thompson, Mai 1967 bis Januar 1971 (arbeitet bis heute immer wieder mit der Band zusammen)
Simon Nicol, Mai 1967 bis Dezember 1971 und September 1976 bis heute
Shaun Frater, 27.Mai 1967 (abgelöst nach dem ersten Konzert)
Martin Lamble, Mai 1967 bis Mai 1969 (tödlich verunglückt)
Judy Dyble, Juli 1967 bis Mai 1968
Ian Matthews, November 1967 bis Februar 1969
Sandy Denny, Mai 1968 bis November 1969 und März 1974 bis Februar 1976 (verstarb 1978)
Dave Swarbrick, September 1969 bis August 1979 (später Stammgast in Cropredy, verstarb 2016)
Dave Mattacks, September 1969 bis Februar 1972, August 1972 bis Januar 1975, September 1985 bis März 1997
Dave Pegg, Dezember 1969 bis heute
Roger Hill (g), Dezember 1971 bis Juni 1972
Tom Farnall (dr), März 1972 bis Juli 1972
David Rea (g), Juni und Juli 1972
Trevor Lucas, August 1972 bis Januar 1976 (später Stammgast in Cropredy, verstarb 1989)
Jerry Donahue, August 1972 bis Januar 1976 (später Stammgast in Cropredy)
Paul Warren (dr), Januar und Februar 1975
Bruce Rowland, Februar 1975 bis August 1979  (Stammgast in Cropredy bis 1985, später zeitweilig dabei)
Bob Brady (keyb), Februar bis August 1976
Dan Ar Bras (g), Februar bis August 1976
Roger Burridge (fdl), Februar bis August 1976
Ric Sanders, September 1985 bis heute
Martin Allcock, September 1985 bis Dezember 1996 (danach Stammgast in Cropredy)
Chris Leslie, Januar 1997 bis heute
Gerry Conway, August 1998 bis heute

Fairport-Diskografie:

Berücksichtigt sind Tonträger, die ich als „offiziell“ betrachte, und die auf normalem Weg erwerbbar waren. Es gibt natürlich zusätzlich unzählige Compilations auf Labels, die Lizenzen erworben haben, sowie halb- und inoffizielle Livemitschnitte und Zusammenstellungen. Singles sind nicht berücksichtigt. Liveplatten und Compilations, deren Aufnahmen sich über mehrere Jahre hinweg verteilen, sind mit dem Jahr der Veröffentlichung eingereiht. Liveaufnahmen, die nur ein Jahr betreffen, sind unter dem Jahr des Mitschnitts aufgeführt. Die Fotos zeigen mangels Verfügbarkeit nicht immer das Originalcover der Erstveröffentlichung.

One thought on “Happy Birthday Fairport Convention !

  1. I bought 3 tickets to this concert yesterday, just to make sure they are not sold out. I have no ticket to Europe yet (I’m living in Australia). So my next Europe trip will be around 27/5/2017.

Schreibe einen Kommentar