Cropredy 2017

Infos auch unter www.fairportconvention.com

Das Programm kann sich sehen lassen und beinhaltet soviele aktuelle und ehemalige Fairport-Mitglieder als nur möglich.

Wie Dave Pegg in einem Interview am 27.01.2017 bekanntgab, haben neben Richard Thompson und Dave Mattacks auch Iain Matthews, Judy Dyble und Bob Brady ihr Kommen zugesagt. Gesucht wird momentan der Geiger Roger Burridge, der jetzt in den USA lebt, sich aber bis dato nicht gemeldet hat. Wenn dieser aufzutreiben ist, hat auch Dan Ar Braz angekündigt, mit dabei zu sein. Und ich denke mal, mit Martin Allcock ist auch schwer zu rechnen. Wenig später teilte er mir persönlich mit, daß er nach Cropredy kommen werde, solange er lebt.

Zum Programm von Cropredy 2017

Morris On

Ashley Hutchings verspricht ein Bühnenspektakel, welches die Bedeutung des Morris Dance in der englischen Historie angemessen abfeiern wird.

Judy Dyble & The Band Of Perfect Strangers

Es ist beim Reinhören in einige Songs ihrer aktuellen CD für mich erstaunlich, wie sehr ihre Stimme noch der aus den Anfangstagen von Fairport nahe kommt.

Plainsong

Die Homepage von Iain Matthews, zu welcher der obige Link führt, scheint mir nicht auf dem neuesten Stand zu sein. Iain Matthews wird für diesen Auftritt Andy Roberts und Mark Griffiths mit auf die Bühne bringen.

Feast Of Fiddles

Eine All Star Band fürwahr, entstanden aus einem seinerzeit zunächst für einmalig gehaltenen gleichzeitigen Auftritt mehrerer Fiddler beim Cropredy Festival 1993. Die derzeitige Besetzung ist: Phil Beer, Garry Blakeley, Hugh Crabtree, Ian Cutler, Dave Harding, Peter Knight, Tom Leary, Chris Leslie, Dave Mattacks, Brian Mc Neill, Martin Vincent und Alan Whetton. Im 21. Jahr sind Feast Of Fiddles auch 2017 wieder, im April, auf England-Tournee gewesen.

Petula Clark

Mehrfache Grammy Award Siegerin. Petula Clark tritt am 11. August zum ersten Mal in ihrem Leben auf einem Festival auf. Millionen von Schallplatten hat sie verkauft, darunter Hits wie Downtown, Don’t Sleep in The Subway und The Other Man’s Grass is Always Greener. Sie hat kürzlich ein neues Album, „From Now On“, veröffentlicht – und, kaum zu glauben, ihren ersten Hit hatte sie 1949 !

Trevor Horn Band

The Trevor Horn Band setzt sch zusammen aus den legendären Produzenten Trevor Horn, Steve Lipson und Lol Crème, die zusammengerechnet 300 Millionen Schallplatten verkauft haben. Sie werden nur Songs aufführen, die sie selbst prouziert oder bei denen sie mitgespielt haben. Jeder Auftritt hat traditionsgemäß einen Gastauftritt. Bisherige Gäste waren u.a.  Seal, James Blunt, Alison Moyet, Jamie Cullum, Will Young, Spandau Ballet, Dire Straits, Gary Barlow, Geoff Downes, Alex James, Ryan Molloy and Eric Stewart. Wen dürfen wir in Cropredy erwarten?

The Divine Comedy

Ein Favorit der Fairporter seit langem. Nach 6 Jahren hat The Divine Comedy kürzlich ihr 11.Studioalbum veröffentlicht – ‘Foreverland’,  mit 11 herrlich melodiösen, textlich ansprechenden, aufwändig arrangierten Titeln, die vom Alltagsleben berichten. Was man halt von Neil Hannon so erwartet, der mit Divine Comedy schon 30 Jahre unterwegs ist.

Richard Thompson

Der Gitarrenheld wird eine historische Band auf die Bühne bitten: Simon Nicol, Dave Pegg, Dave Mattacks, Christine Collister. Da kommt Freude auf.

Marillion

Die Prog-Rock Giganten kehren aufgrund zahlreicher Nachfragen zurück nach Cropredy. Die Band hat eine ausgesprochen loyale Anhängerschaft, die z.B. im Jahr 2001 durch 12.000 Vorbestellungen das Album „Anoraknophobia“ vorfinanziert haben, womit das Prinzip „crowdfunding“ quasi erfunden wurde. Sie touren ständig, momentan um für ihr aktuelles Album „F.E.A.R.“ zu werben.

Dougie Mac Lean

Ein weiterer Träger des OBE (Officer of the British Empire) zu Gast in Cropredy. Dougie Mac Lean ist der wohl populärste Singer-Songwriter Schottlands, international bekannt durch „Caledonia“, die Musik zu ‘Last of The Mohicans’ und weitere große Auftritte wie sein Abschlußkonzert bei den „Commonwealth Games“, das über eine Billion Menschen weltweit gesehen haben. Er ist natürlich Mitglied der „Scottish Music Hall of Fame“, hat einen „Lifetime Achievement Award“ der BBC erhalten und, wie schon erwähnt, den OBE.

Pierce Brothers

Es kommt kaum vor, daß eine Band zweimal nacheinander gebucht wird, aber die Publikumsreaktionen auf die Zwillinge Pat und Jack Pierce aus Australien, die alles bisher dagewesene übertrafen, haben keine andere Wahl gelassen. 

Show Of Hands

Vor 10 Jahren haben Show Of Hands zum letzten Mal die Bühne in Cropredy beehrt. Ihr aktuelles Album, ‘The Long Way Home’, hat großartige Kritiken bekommen. Im April 2017 traten sie zum fünften Mal in der Royal Albert Hall auf. Steve Knightley and Phil Beer werden wieder von Bassistin und Sängerin Miranda Sykes unterstützt.

Cats In Space

CATS IN SPACE landeten 2015 auf der Erde, mit ihrem Album ‘Too Many Gods’, mit einem unwiderstehlichen Mix aus 70erJahre Rock bekamen sie Lob aus allen Ecken. Jedes einzelne Bandmitglied hat Erfahrungen bei berühmteren Namen gesammelt, die da wären Bad Company, Ian Gillan, Asia, The Sweet, 10cc usw.

Gigspanner Big Band

Sobald er seine Aufgabe bei FEAST OF FIDDLES erledigt hat wird Peter Knight mit seiner eigenen Band GIGSPANNER zum ersten Mal Cropredy spielen. Das Trio ist BBC Folk Award Winner, und Henry and Hannah Martin wurden vom Guardian als eine subtile Mischung aus Virtuosität, Intensität und Charisma beschrieben.

Gerry Colvin

GERRY COLVIN aus Stratford kehrt auf kurzem Weg nach Cropredy zurück. 2003 konnte er mit COLVIN QUARMBY begeistern. Gerry wird auch sein neues Album ‘Six of One, Half a Dozen of the Other’ signieren. Er wird begleitet werden von Jerome Davies, Kontrabass, Trish Power, Akkordeon, Michael Keelan, Violine und Lyndon Webb, Gitarre. Special guests werden Anna Ryder und Marion Fleetwood sein.

CC Smugglers

Haben das Publikum auf zahlreichen Festivals begeistert. Versprochen wird eine Band, die ein sprachloses Publikum zurücklässt. Sie präsentieren Laune machende Musik mit scharfen Akustikgitarren, Banjo und Kontrabass, die auch in die Beine geht.

Quill

Gitarren und Geige harmonieren prächtig, und dazu kommt ein exzellenter mehrstimmiger Gesang. Progressiver Folkrock mit lauter E-Gitarre und Schlagzeug ! Die Band hat einen vollen Kalender mit Auftritten seit den 70er Jahren.

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar